3. Infoletter – Ultratrail Grauer Kopf – GPX Update!!!

Alex Aktuelles Leave a Comment

Liebe Läufer,

 
Nur noch wenige Tage bis wir uns alle in Holzhausen zusammen finden um das Erlebnis “1. Ultratrail Grauer Kopf” zu genießen. Dies sollte nun der letzte Infoletter sein und weitere Infos und Updates erfolgen dann beim Briefing am 21.07. um 7:30.
 
Ich habe die letzten Monate viel dafür getan dass ihr am Samstag einen schönen Tag mit unserer gemeinsamen Passion, dem Ultralaufen, verbringen könnt. Ob es genug war, werdet ihr am Samstag merken. Auch wenn es im Vorfeld, insbesondere bei Facebook, oft nicht den Anschein hatte; ich hoffe, und wünsche mir, das es zu keinem DNF kommt und alle Läufer gesund, gut gelaunt aber auch müde ins Ziel kommen.
 
Bitte bedenkt am Samstag, dass all meine Helfer, an den VPs oder auch an Start&Ziel, keinerlei Erfahrung mit Laufveranstaltungen haben, aber sicherlich ihr Bestes geben werden um euch gut und sicher über die Runde zu bringen. Wenn es also unterwegs irgend etwas zu kritisieren gibt, hebt euch das bitte bis ins Ziel auf und sprecht mit mir direkt darüber. Lob und Freude gebt ihr aber bitte direkt an die Helfer weiter. 
 
Aus unzähligen Laufveranstaltungen habe ich versucht, das Positive herauszufiltern und im 1. Ultratrail Grauer Kopf zu implementieren. Ob mir das gelungen ist, werdet ihr entscheiden. Die größte Schwierigkeit (und auch die meiste Arbeit) stellte die versprochene Streckenmarkierung dar. Da ich schon immer mit GPS/GPX laufe, musste ich mich in den heimischen Wäldern ständig in die Lage eines ortsfremden Läufers ohne GPX-Uhr versetzen. Die Strecke ist aber mittlerweile, durch hunderte Kilometer Wanderungen, in verschiedenster Art und Weise kenntlich gemacht worden. Details dazu gibt es dann nochmals beim Streckenbriefing.
 
Im Hasenbachtal zwischen Km 18,7 und Km 21,5 lauft ihr durch “Wildnis”. Einen schönen Trail auf weichem Waldboden sucht ihr dort vergebens. Der Pfad ist erkennbar, selbstverständlich markiert, aber teils sehr sehr zugewachsen. Läufer mit langen Stümpfen haben dort sicherlich einen Vorteil gegenüber Sockenläufern. 
 
Es gibt während des Laufs zwei wunderschön gelegene VPs. Den “VP1-Kloster Arnstein” trefft ihr bei 30,5 km und nach 32,5 km. Ihr könnt euch dort selbstverständlich auch zweimal versorgen. Auf den “VP2-Marienfels” trefft ihr nach 57 km am schön gelegenen Sauerbrunnen. VP2 ist bis 19:00 Uhr geöffnet. Falls wirklich jemand später dort eintreffen sollte, ist aber durch den dortigen Brunnen mit Mineralwasser die Versorgung gesichert.
Zusätzlich gibt es noch einen VP bei km15 an der Plätzermühle, der frisches Wasser für euch bereit hält.
An allen VPs müsst ihr euch anmelden und schnell den Helfern eure Startnummer durchgeben. Da ihr am VP1 zweimal vorbeikommt, gebt ihr dort auch bitte zweimal eure Nummer an.
Ihr könnt euch selbstverständlich auch unterwegs in Geschäften selbst versorgen. Da es aber an den Trails im Jammertal keinen Rewe gibt wird das eher schwierig. Bei Km42 in Nassau am Lahnufer lauft ihr an einem Kanuverleih vorbei der auch einen Biergarten betreibt. Dort könnt ihr euch mit Eis oder kühlen Getränken versorgen und euch nochmal für den langen Rückweg durch das Mühlbachtal stärken.
 
Bereits am letzten Samstag habe ich ja auf der Website einen Beitrag eingestellt und über die eventuelle Umleitung an der Burg Nassau wegen Baumsturzgefahr berichtet. Wer den Artikel noch nicht gesehen hat, bitte noch einmal durchlesen!!!
 
Meine Handynummer steht als Notfallnummer auf den Bibs. Bedenkt aber, das ihr auf weiten Teilen des Trails nur “Kein Netz” auf eurem Handy lesen werdet.
 
Gestern hatte ich ja bereits die GPX-Datei bei outdooractive.com freigegeben. Und wie sollte es auch anders sein, hatte ich noch einen ziemlich groben Schnitzer drin. Dies ist nun behoben. Sorry dafür. Die GPX/KML ist bei outdooractive als Download verfügbar. Zusätzlich findet ihr die Dateien auch im Anhang dieser E-mail. Wer also gestern schon die Datei gedownloadet hat, bitte nochmal neu laden.
 
Ab Freitag 18:00 Uhr ist das Vereinsheim geöffnet. Ihr könnt euch gerne Freitag Abends schon eure Startunterlagen abholen kommen dann ist es auch Samstag morgens nicht so stressig.
 
Erholt euch gut von euren Läufen am vergangenen Wochenende ob am Eiger oder sonstwo und schont euch für den kommenden Samstag im Nassauer Land.


Bis Samstag

 
Alex

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.